Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

FAQs zur Konsulararbeit während der Corona- Krise

Covid-19

Covid-19, © Auswärtiges Amt

15.05.2020 - Artikel


1. Wann nimmt die RK- Abteilung wieder ihren Betrieb auf?

Aufgrund der derzeitigen Situation ist die Konsularabteilung der Botschaft bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Konsularabteilung wird allerdings weiterhin unaufschiebbare, dringende Notfällen, die deutsche Staatsangehörige betreffen, auch bei persönlicher Vorsprache wahrnehmen. Unsere Erreichbarkeit finden Sie hier.


2. Wann werden Visa Anträge (insb. FZ Anträge) wieder angenommen?

Aufgrund der bestehenden Einreisebeschränkungen für alle nicht unbedingt notwendigen Reisen aus Drittstaaten in die Bundesrepublik Deutschland zur weiteren Eindämmung von COVID-19 nimmt die deutsche Botschaft Havanna derzeit grundsätzlich keine neuen Visaanträge an. Eine Annahme erfolgt  ausnahmsweise, wenn die Antragstellerin bzw. der Antragsteller darlegen kann, dass zwingende Gründe vorliegen, die eine der vorgesehenen Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen rechtfertigen. Wir informieren umgehend auf dieser Seite und unserer Facebookseite, wenn sich an dieser Situation Änderungen ergeben.


3. Was passiert mit bereits eingereichten Visaanträgen, wobei die Reise nicht mehr angetreten werden konnte?

Die bestehenden Einreisebeschränkungen für alle nicht unbedingt notwendigen Reisen aus Drittstaaten in die Bundesrepublik Deutschland zur weiteren Eindämmung von COVID-19 können unter Umständen dazu führen, dass eine Nutzung des von der deutschen Botschaft Havanna ausgestellten Visums im Rahmen der Gültigkeitsdauer nicht möglich ist. Sobald eine Einreise wieder möglich ist, ist beabsichtigt, für  Antragstellerinnen und Antragsteller, die dies betrifft, ein möglichst schnelles und unkompliziertes Verfahren zur Neuvisierung zu ermöglichen. Voraussetzung dafür wird sein, dass sich nur das Reisedatum, nicht aber der Reisezweck und -ort geändert haben. Über das weitere Vorgehen informieren wir – sobald Einreisen wieder möglich sind – auf dieser Seite und  .


4. Wann wird der nächste Rückholflug organisiert?

Das Auswärtige Amt hat zahlreiche Reisende im Rahmen eines einmaligen Rückholprogramms zurück nach Deutschland geholt. Wir kümmern uns weiterhin um alle ausreisewilligen Deutschen in Kuba. Sollten Sie uns noch nicht Ihre aktuelle Erreichbarkeit in Kuba übermittelt haben, schicken Sie uns diese bitte an info@havanna.diplo.de . Wenn sich Aus- bzw. Rückreisemöglichkeiten ergeben, z.B. durch Rückholflüge unserer europäischen Partner, werden Sie von uns per E-Mail und auf  informiert.


5. Wann gibt es wieder kommerzielle Flüge nach Deutschland?

Der Botschaft liegt kein offizielles Datum zur Wiederaufnahme der kommerziellen Flüge aus Kuba vor. Ob momentan für den Monat Juni buchbare Flüge von und nach Kuba durchgeführt werden können, ist nicht bestätigt.


6. Wie lauten die aktuellen Quarantäneregeln bei Einreise nach Deutschland?

Über die aktuellen Einreise- und Quarantänebestimmungen in den verschiedenen Bundesländern informiert das Bundesministerium des Innern auf seiner Webseite.


7. Wann kann ich meinen geplanten Urlaub in Kuba antreten?

Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland, da weiterhin mit drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.

FAQs zur Konsulararbeit während der Corona- Krise

Die Bundesregierung hat entschieden, der Empfehlung der EU-Kommission vom 8. Mai 2020 zu folgen und zur weiteren Eindämmung von COVID-19 bzw. der weiteren Verbreitung des Corona-Virus die bereits…

COVID-19: Verlängerung der vorübergehenden Beschränkung von nicht unbedingt notwendigen Reisen in die EU bis zum 15. Juni 2020

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Sie müssen weiter mit drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen.

Coronavirus / Covid-19: Weltweite Reisewarnung

nach oben