Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hilfe für deutsche Staatsangehörige

Rettungsring an einer Wand

Rettungsring, © colourbox.de

20.09.2021 - Artikel

Allgemeine Hinweise

Nach Dienstschluss ist die Botschaft über einen Bereitschaftsdienst erreichbar:

  • aus Deutschland unter der Nummer 0053 5280-5942
  • aus dem kubanischen Festnetz unter 05280-5942 und
  • von einem kubanischen Mobiltelefon unter 5280-5942

Der Bereitschaftsdienst der Botschaft bearbeitet keine Visums-, Pass und allgemeinen Konsularangelegenheiten.

Bitte lesen Sie auch die allgemeinen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts zu Kuba.

Krisenvorsorgeliste Elefand

Hier finden Sie Informationen dazu.

Geld- oder Passverlust

Geldverlust: Mit einer Kreditkarte von Visa oder Mastercard kann in Kuba an vielen Geldautomaten Geld abgehoben werden. Telegrafische Geldanweisungen nach Kuba sind aus Deutschland leider nicht möglich. In dringenden Ausnahmefällen und bei einer unabweisbaren Notlage ist es deshalb möglich, Geld über das Auswärtige Amt und die Botschaft zu überweisen. Dafür ist es in jedem Fall notwendig, dass Sie sich vorher mit der Botschaft in Verbindung setzen. Die Botschaft ist nicht in der Lage, Ihnen die finanziellen Mittel für Ihren weiteren Urlaub zur Verfügung zu stellen.

Passverlust: Informationen finden Sie hier.

Krankheit/Unfall

Bei Erkrankungen sollten Sie sich in ärztliche Behandlung begeben. Private Arztpraxen gibt es in Kuba nicht, Sie müssen sich zur Untersuchung in eines der staatlichen speziell Ausländern vorbehaltenen Krankenhäuser begeben (siehe Liste unten). Bei längeren Klinikaufenthalt bzw. kostenintensiven Behandlungen sollten Sie unverzüglich die Notfallnummer Ihrer Reisekrankenversicherung kontaktieren, damit Sie bei Entlassung aus dem Krankenhaus nicht mit den gesamten Behandlungskosten in Vorlage treten müssen. Verstirbt ein ausländischer Tourist in Kuba, dann werden die sterblichen Überreste zunächst nach Havanna transportiert, wo es im gerichtsmedizinischen Institut zu einer Obduktion kommt. Die Überführung der sterblichen Überreste (oder wahlweise auch der Urne nach in Kuba erfolgter Einäscherung) wird von der deutschen Reisekrankenversicherung gemeinsam mit dem staatlichen kubanischen Dienstleister Asistur organisiert. Erfahrungsgemäß vergehen mehrere Wochen bis der Rücktransport durchgeführt werden kann und eine Sterbeurkunde ausgestellt wird.

Festnahme

Im Falle einer Festnahme sollten Sie die Beauftragung eines Rechtsanwaltes (Liste siehe unten) in Erwägung ziehen. Die Botschaft bietet Betreuung und Haftbesuche an, kann allerdings keinen Rechtsanwalt stellen oder bezahlen und keine konkrete Rechtsberatung durchführen.

Weitere Informationen

Stand: Januar 2021

Bitte beachten Sie: Die ärztliche Versorgung für Ausländer in Kuba ist zwar gut, aber nicht mit Standards in Deutschland vergleichbar. Ausländer können sich in Kuba nur in speziellen Krankenhäusern/ Kliniken behandeln lassen. Die Behandlung ist seit Januar 2021 in US-Dollar per Kreditkarte zu bezahlen. Polikliniken sind Kubanern vorbehalten und dürfen nur in Notfällen Ausländer behandeln.

Alle Angaben auf dieser Seite beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

In Havanna:

Clínica Central „Cira García“
Calle 20 No. 4101, esq. a Ave. 41, Miramar, Playa, Ciudad de La Habana
(+53) 7204 2811 (ext. 445 für Notaufnahme)
www.cirag.cu
(auch Zahnbehandlungen)

Clínica Internacional Siboney
Ave. 17 No. 2005 e/ 200 y 205, Siboney, Ciudad de La Habana
(+53) 7271 1123, 7271 8767

Centro de Investigaciones Médico-Quirúrgicas (CIMEQ)
Calle 216 y Ave. 11-B, Siboney, Ciudad de La Habana
(+53) 7858 1000, 7858 1999

Hospital Clínico Quirúrgico „Hermanos Amejeiras“
San Lázaro No. 701, e/ Marques Gonzáles y Belascoain, Centro Habana, Ciudad de la Habana
(+53) 7877 1000

Hospital Ortopédico Internacional „Frank País“
Avenida 51 No. 19603, esq. a 202, La Lisa, Ciudad de La Habana
(+53) 7262 7022

Hospital Clínico Quirurgico „Calixto García“
Ave. de Universidad, esq. a 27 de Noviembre, Vedado, Ciudad de La Habana
(+53) 7838 21 97, 7838 8299

Hospital Gineco-Obstetrico „Ramón González Coro“ (Geburtsklinik)
Calle 21 No. 856 e/ 4 y 6, Vedado, Ciudad de La Habana
(+53) 7838 2631-37, 7838 2623, 7838 2622

Centro Internacional de Retinosis Pigmentaria „Camilo Cienfuegos“ (Augenklinik)
Calle L No. 151 e/ Línea y 13, Vedado, Ciudad de La Habana.
(+53) 7832 5555, 7832 3507, 7836 4069
www.retina.sld.cu

Hospital de Medicina Tropical „Dr. Pedro Kouri“
Autopista del Mediodía km 6,5, La Lisa, Ciudad de La Habana
(+53) 7202 0427, 7255 3101

Außerhalb Havannas:

Clinica Internacional de Varadero
Calle 61, esq. a 1ra, Varadero, Matanzas
(+53 45) 66 7710, 66 7711, 66 8611

Clínica Internacional
Hotel Tryp Club Cayo Coco, Cayo Coco, Morón, Ciego de Avila
(+53 33) 30 21 94, 30 21 60, 30 21 61, 30 1300

Clinica Internacional de Cienfuegos
Calle 37 No. 202 e/ 2 y 4, Punta Gorda, Cienfuegos
(+53 43) 55 1622

Granma (Consultorio)
Hotel Club Amigo Marea del Portillo y Farallón del Caribe
Carretera Granma km 12,5, Marea del Portillo, Pilón, Granma
(+53 23) 59 7081-83, 59 7102-03

Clinica Internacional de Guardalavaca
Calle 2da No. 15 e/ 1ra. y 2da, Playa Guardalavaca, Banes, Holguín
(+53 24) 43 02 91, 43 03 12

Hospital Clínico Quirúrgico Abel Santamaría
Carretera Central km 3,5, esq. a Hermanos Cruz, Pinar del Río, Pinar del Río
(+53 48) 762 068

Clinica Internacional de Santa Lucía
Residencia No. 4, Playa Santa Lucía, Nuevitas, Camaüey
(+53 32) 36 5300, 33 6203

Clinica Internacional de Santiago de Cuba
Ave. Raúl Pujol, esq. a 10, Reparto Ferreiro, Santiago de Cuba
(+53 22) 68 7001

Clinica Internacional de Trinidad
Calle Lino Pérez Nr. 103, esq. a Reforma, Trinidad, Sancti Spíritus
(+53 41) 99 6492

Hospital Universitario Clínico Quirúrgico „Comandante Faustino Pérez Hernández“
Carretera Central km 101, Matanzas, Matanzas
(+53 45) 247 016, 256 105

Stand: August 2021

Die nachstehenden Angaben erfolgen aufgrund von Informationen, die der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung vorlagen. Die Angaben und insbesondere die Benennung der Anwälte erfolgt unverbindlich und ohne Gewähr. Der Mandant hat für alle Kosten und Gebühren im Zusammenhang mit dem erteilten Mandat selbst aufzukommen.

Allgemeine Informationen:

a) Nicht-kubanische Staatsangehörige dürfen sich nur von sogenannten international (d.h. für die Vertretung von Nicht-Kubanern in Kuba) zugelassenen Anwälten vertreten lassen, deren Befugnisse nicht mit denen von Anwälten in der Bundesrepublik Deutschland zu vergleichen sind. Diese Regelung scheint allerdings gelockert worden zu sein, so dass die Anzahl von Kanzleien, die Ausländer vertreten dürfen, größer geworden ist. Kubanische Anwälte dürfen überall in Kuba vor Gerichten aller Instanzen tätig sein; einer Einschränkung des Tätigkeitsbereichs unterliegen lediglich die Notare sowie die Gerichtsbehörden.

b) Anwalts- oder Notarzwang besteht grundsätzlich außer u.a. in folgenden Gebieten: zivilrechtliche Streitigkeiten, deren Streitwert unter 500,00 kubanischen Pesos (CUP) liegt, arbeitsrechtliche und verwaltungsrechtliche Streitigkeiten sowie in strafrechtlichen Angelegenheit im Gericht der ersten Instanz (Tribunal penal del municipio), wenn das Strafmaß maximal 1 Jahr Haft betragen kann.

c) Inhaftierte haben Anspruch auf einen Pflichtverteidiger. Die Botschaft empfiehlt jedoch die Beauftragung eines international zugelassenen Anwaltes.

d) Es ist mit hohen Gebühren in kubanischen Pesos (CUP) zu rechnen, die in der Regel als Vorschuss zu zahlen sind. Je nach Art des Falls wird ein Stundenlohn berechnet; Spesen werden extra in Rechnung gestellt. Für bestimmte Dienstleistungen sind feste Gebührensätze vereinbart wie z. B. Beschaffung einer Urkunde, Legalisation o.ä.
In zivilrechtlichen Angelegenheiten kann auch vertraglich ein Erfolgshonorar in Höhe eines Prozentsatzes des Streitwertes festgelegt werden.

e) Prozesskostenhilfe kann nur kubanischen Staatsangehörigen gewährt werden.

f) Andere Institutionen im Gastland wie z. B. die Handelskammer und die juristischen Abteilungen der Ministerien können ebenfalls Rechtsauskünfte erteilen.

g) Die Verständigung mit den Kanzleien erfolgt in der Regel in spanischer Sprache. Nur in wenigen Kanzleien finden sich Anwälte, die der englischen Sprache mächtig sind.

Anwaltsliste:

Consultoría Jurídica Internacional

Calle 16 No. 314 e/3ra y 5ta Ave., Miramar, Playa, Ciudad de La Habana
Tel: +53-7-204 24 90, 204 56 97
E-Mail: cji@cji.cu

Für ausländerrechtliche Belange:

Calle 22 No. 108 e/ 1ra y 3ra, Miramar, Playa, Ciudad de La Habana
Tel.: +53-7-204 57 02
Fax: +53-7-204 57 21
E-Mail: cji@cji.co.cu

Tochtergesellschaft der staatlichen Unternehmensgruppe CIMEX
Fachrichtung: alle Rechtsgebiete, Notarangelegenheiten, Ausländerrecht
Korrespondenzsprachen: Englisch, Spanisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein


Bufete Internacional

5ta Avenida No. 4002, esq. a 40, Miramar, Playa, Ciudad de La Habana
Tel: +53-7-204 51 26, 204 51 25
E-Mail: bufete@bufeteinternacional.cu

Tochtergesellschaft der staatlichen Unternehmensgruppe CUBANACAN
Fachrichtung: alle Rechtsgebiete
Korrespondenzsprachen: Englisch, Italienisch, Spanisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein


Consultoría Conabi

Consultores y abogados internacionales

Calle 36 e/ 1ra y 3ra, Miramar, Playa, Ciudad de La Habana
Tel.: +53-7-7214 49 50
E-Mail: conabi@conabi.cu

Tochtergesellschaft des kubanischen Finanzministeriums
Fachrichtung: Internationales Wirtschaftsrecht
Korrespondenzsprachen: Spanisch, Englisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein


Dr. Frühbeck CONSULTANTS S.A.

Kontaktpersonen: Dra. María Elena Pubillones

5ta Avenida No. 4002, esq. a calle 40, Miramar, Playa, Ciudad de La Habana (Bufete Internacional)
Tel.: +53-7-204 51 26/27, ext. 128, 204 51 25
E-Mail: mpubillones@bufeteinternacional.cu, habana@fruhbeck.com, fruhbeck@enet.cu

Fachrichtung: Wirtschaftsrecht (Anbahnung und Beihilfe bei Geschäften und ausl. Investitionen, Zollrecht)
Korrespondenzsprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein


B.K.B - Büro für Rechtsberatung in kubanischem Recht

Kontaktperson: MSc. Esteban Reward Salazar Reyes

Calle E N. 507 e/ 21 y 23, Vedado, Plaza de la Revolución, Ciudad de La Habana
Tel:. +53-7-836 95 78/79, ext. 112 (Bufete Colectivo E y 23)
E-Mail: info@bkb-bismark.de; estebansr@lha.onbc.cu

Fachrichtung: alle Rechtsgebiete, insbesondere Internationales Privatrecht, Prozessrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Wirtschafts-, Handels- und Unternehmensrecht (Schiedsgerichte), Vertragsrecht, Auslandsinvestition, Seerecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht (Immobilienrecht, Finanzrecht, Baurecht, Steuerrecht, Migrationsrecht, etc.),  Legalisierung von Dokumenten.
Korrespondenzsprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch, Italienisch.  
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: grundsätzlich möglich, Anträge werden von der ONBC individuell analysiert und genehmigt (Spanischkenntnisse erforderlich)

  

Bufete Especializado de Servicios Legales

Calle 23 No. 50, esq. a J, Vedado, Plaza, Ciudad de La Habana
Tel: +53-7-832 60 24, 830 84 44
E-Mail: besnet@ceniai.inf.cu

Fachrichtung: alle Rechtsgebiete, hauptsächlich Zivilrecht, Strafrecht, Wirtschaftsrecht, Seerecht, Legalisation von Urkunden
Korrespondenzsprachen: Spanisch, Englisch, Russisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein


Bufete de Servicios Especializados (BES)

Calle 21 e/ 1ra y 2da, Varadero, Provincia Matanzas
Tel.: +53-45-61 15 28, 61 20 77
E-Mail: besvaradero@enet.cu

Fachrichtung: alle Rechtsgebiete
Korrespondenzsprache: Spanisch, Englisch
Bereitschaft deutsche Rechtsreferendare zur Ausbildung aufzunehmen: nein

nach oben